Experimentelle Modalanalyse
an einem Speichenrad

Zusatz-Informationen, Bilder und Videos zum Youtube-Video

Die Story hinter dem Video

Die Geräuschoptimierung von Kompletträdern hat längst Einzug in die NVH-Entwicklungs­abteilungen der Automobilhersteller und -zulieferer gefunden (NVH: noise vibration harshness). Ein besonderes Verständnis über die Wirkmechanismen zwischen Fahrbahn und Rad sowie die Körperschallübertragung auf das Fahrzeug ist notwendig, um für die Auslegung des Gesamtsystems wie auch bei Fragen zur akustischen Optimierung die richtigen Annahmen und Entscheidungen treffen zu können. Nicht zuletzt spielt auch die Felge eine gewisse - wenn auch nicht dominierende - Rolle an dem vibroakustischen Komfort eines Fahrzeugs. Kaufentscheidungen werden von Kunden oftmals aufgrund der Optik einer Felge getroffen.

Diese "optischen" Aspekte gilt es seitens der Entwicklungsingenieure in Einklang zu bringen mit den Anforderungen an ein minimales Gewicht und somit einem geringen Verbrauch. Die Entwicklung von Fahrzeugen ist eine hohe Kunst, dem herausfordernden Spagat zwischen Leichtbau, Stabilität, Design und Akustik gerecht zu werden.

In diesem Projekt werden mithilfe der Experimentellen Modalanalyse die strukturdynamischen Eigenschaften eines Speichenrads bestimmt. Aus den gemessenen Übertragungs­funktionen (FRF) erfolgt die Bestimmung der modalen Daten bestehend aus Eigenfrequenzen und den dazugehörigen modalen Dämpfungen sowie den Eigenschwingformen. Diese Modaldaten tragen in nachgelagerten Prozessen (z.B. Simulationsmodellvalidierung, Strukturmodifikationen) dazu bei, effektive Maßnahmen zur Verbesserung des vibroakustischen Verhaltens ableiten zu können.

Zu dem Video "Experimentelle Modalanalyse an einem Speichenrad" sind folgende Informationen verfügbar:

Experimentelle Modalanalysen bietet Finida Messtechnik als individuelle Messdienstleistung an!

Link zum Youtube-Video

Weiterleitung auf youtube.com zum Video: Experimentelle Modalanalyse an einem Speichenrad

Schnell und einfach lässt sich der Youtube-Kanal abonnieren unter nachfolgendem Link (Weiterleitung zu Youtube):

Teilen Sie diese Seite mit Ihren Kollegen und Kunden

Geben Sie Ihren Kollegen, Geschäftspartnern und Ihrer Community Bescheid, was Sie hier gefunden haben und welche messtechnischen Möglichkeiten sich für Sie und Ihre Anwendung ergeben.

Fotos und Screenshots

In dieser Rubrik werden Fotos und Screenshots veröffentlicht, welche in der Vorbereitung, während der Durchführung und der Auswertung der Messkampagne entstanden sind.

Sollten Sie Videos oder Bilder für Veröffentlichungen verwenden wollen, halten Sie bitte Rücksprache. Eventuell kann auch höher aufgelöstes Bild- und Videomaterial zur Verfügung gestellt werden.

frei-frei-Lagerung eines Speichenrads mittels Expander für Modaltest als Dienstleistung

Positionierung des Speichenrads - näherungsweise frei-frei Aufhängung mittels Expander

Dokumentation des Versuchsaufbaus wie Position und Lagerbedingungen des Rads und Ausrichtung des Laser-Vibrometer

Fotoshooting und Dokumentation des Versuchsaufbaus

reproduzierbare Anregung des Speichenrads mit einem automatischem Impulshammer zur Vermeidung von Doppelschlägen bei der Modalanalyse und NVH-Aufgaben

Speichenrad mit automatisiertem skalierbaren Modalhammer zur breitbandigen Anregung bis ca. 10 kHz

Ausrichten des automatisierten Impulshammer durch Software-gestützte Referenzfahrt zur wiederholbaren hochpräzisen Anregung bei Modaltests

Software-gestützte Referenzfahrt des automatischen Modalhammers

Überprüfung des Kraftsignals des Modalhammers auf Doppelschläge, um die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Experimentelle Modalanalyse zu schaffen.

Überprüfung der Hammeranregung auf Doppelschläge / Feinjustage per Software

Berührungslose hoch präzise Schwingungsmessung durch kleinen Laser-Messpunkt des Scanning Vibrometers auf Speiche mit zwei mm Durchmesser

Laser-Messpunkt des Scanning-Vibrometers auf Speiche mit 2,3 mm Durchmesser

Messdaten wie H1 FRF (Übertragungsfunktion) und Kraftsignal des Hammers während Modaltest mit Scanning Vibrometer als Auftragsmessung

Mess-Ansicht: H1-Übertragungsfunktion, Kohärenz, Scan-Fortschritt und Hammer-Impact

Detailansicht zur Überprüfung des Scan-Fortschritts während der Durchführung der optischen Schwingungsanalyse mit Vibrometer

Detail-Ansicht: Messpunktgitter mit bereits gemessenen (hellen) und noch zu messenden (blauen) Punkten

Visualisierung einer Schwingmode nach Modaltest mit Scanning Vibrometer als Dienstleistung von Finida Messtechnik

Visualisierung einer Schwingmode von Felge und Speichen nach Abschluss des Scans

Modenbestimmung aus Übertragungsfunktion mittels Poly-LSCF, Stabilitätsdiagramm und Auto MAC zur Validierung von Modellen durch Experimentelle Modalanalyse

Modenbestimmung aus den gemessenen FRFs mittel Poly-LSCF Algorithmus. Qualitätskriterien wie Stabilitätsdiagramm, synthetisierte FRF, Auto MAC, Complexity Chart. Verwendete Software: "PolyWave"

Videos zu Schwingformen und Eigenformen

In dieser Rubrik werden Fotos und Screenshots veröffentlicht, welche in der Vorbereitung, während der Durchführung und der Auswertung der Messkampagne entstanden sind.

Sollten Sie Videos oder Bilder für Veröffentlichungen verwenden wollen, halten Sie bitte Rücksprache. Vereinzelt kann auch höher aufgelöstes Bild- und Videomaterial zur Verfügung gestellt werden.

Schwingmode bei 178 Hz - markante Schwingmode einer Speiche, gegenphasig zur Schwingung der Felge

Schwingmode bei 254 Hz

Schwingmode bei 321 Hz

Schwingmode bei 403 Hz

Schwingmode bei 403 Hz - Videobild überlagert

Schwingmode bei 735 Hz

Schwingmode bei 734 Hz - Videobild überlagert

Schwingmode bei 1.393 Hz

Verwendetes Schwingungsmesstechnik-Equipment

Nachfolgendes Equipment wurde für die Durchführung der Messaufgabe eingesetzt:

  • Scanning-Vibrometer zur berührungslosen, optischen Schwingungsmessung der Felgen wie auch der sehr dünnen Speichen (Durchmesser 2,3 mm)
  • 8-kanalige Datenerfassung inklusive Auswertesoftware mit IEPE-Versorgung zum Anschluss des Kraftsensors (Modalhammer)
  • Automatisierter Modalhammer mit Kraftmessdose
  • Auswertesoftware zur Visualisierung und Überprüfung der Messdaten
  • Post-Processing-Software zur Bestimmung der Eigenfrequenzen, Dämpfung und Eigenschwingformen aus Messdaten

Sparen Sie Investitionskosten für Messtechnik! Erwerben Sie stattdessen flexible Messdienstleistungen!

Download-Bereich

Falls möglich biete ich in diesem Bereich Dokumente und Dateien zum Download an. Sollten nachfolgend keine Downloadlinks erscheinen, so sind für dieses Projekt bislang keine Downloads verfügbar bzw. angefragt worden.

Richten Sie Ihre geschätzte Anfrage an: